Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) online kaufen

Markenname: Winstrol-Tabs
Gattungsbezeichnung: Winstrol, Stanabol, Stanabol injizierbar, Stanobol, Stanozolol, Rexobol 10, Rexobol 50, Stantab 10, Stano 10, Stormbear 10, Azolol
Wirkstoff: Stanozolol

Dieses Produkt ist ein künstliches Steroid, ähnlich dem natürlich vorkommenden Steroid Testosteron. Winstrol – Stanozolol ist ein sehr häufig verwendetes anaboles Steroid für Schneidzyklen. Winstrol ist einer der Top 10 der anabolen Steroide aller Zeiten.

Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) werden zur Behandlung von erblichen Angioödemen verwendet, die Schwellungen des Gesichts, der Extremitäten, der Genitalien, der Darmwand und des Rachens verursachen. Diese Präparate können die Häufigkeit und Intensität dieser Vorkommnisse verringern. Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) können auch für andere als die hier aufgeführten Zwecke verwendet werden.

Weiterlesen

Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) – Dosierung

Die normale Dosierung beträgt drei bis fünf ccs in Fläschchen wöchentlich oder 16-30 mg in Tabletten täglich.

Für Männer beträgt die Standarddosis dieses Arzneimittels 15-25 mg/Tag für die Tabletten und 25-50 mg täglich für die injizierbare Form (Unterschiede basieren ausschließlich auf Preis und Menge). Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) werden je nach gewünschtem Ergebnis regelmäßig mit ergänzenden Steroiden kombiniert. Für Füllzwecke wird im Allgemeinen ein stärkeres Androgen wie Testosteron, Dianabol oder Anadrol 50 verwendet. Diese Vorbereitungen werden den Kreislauf ein wenig ausgleichen und für Gutes sorgen anabol Reaktion mit geringerer östrogener Gesamtwirkung als bei alleiniger Zugabe solcher Steroide. Die Ergebnisse sollten eine signifikante Zunahme an neuer Muskelmasse mit einem angenehmeren Maß an Flüssigkeits- und Fettretention beinhalten.

Frauen verwenden diese Präparate irgendwo im Bereich von 50 mg Tag für Tag oder 1,5 mg -5 mg -2 mg Tabletten. Obwohl Sportlerinnen Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) normalerweise als sehr verträglich empfinden, ist die injizierbare Form normalerweise verboten. Sie riskieren androgenen Aufbau, da eine regelmäßige Injektion von 50 mg dieses Produkts eine viel zu hohe Dosierung ist. Hier sind die Winstrol-Pillen die weit verbreitete Präferenz. Es ist anscheinend viel einfacher, Pillen aufzuteilen, als eine 1-cm3-Ampulle in viele Dosen aufzuteilen. Diejenigen, die unbedingt Winstrol-Injektionen verwenden müssen, sollten besser jede 50-mg-Durchstechflasche in mindestens zwei verschiedene Injektionen aufteilen. An diesem Punkt wird die Dosierung um die Anzahl der Tage angepasst, die zwischen jedem Schuss liegen. 25 mg dieses Medikaments jeden dritten oder vierten Tag sollten für die meisten eine angenehme Menge sein. Entschlossenere (auch risikofreudige) Frauen würden jeden zweiten Tag 25 mg einnehmen. Während Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) nur dezent androgen wirken, ist die Gefahr von Virilisierungseffekten zur Vorsicht geboten.

Wie müssen Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) verwendet werden?

Verwenden Sie Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) richtig, wie von Ihrem Arzt verordnet. Falls Sie diese Anweisungen nicht verstehen, bitten Sie Ihren Arzt, das medizinische Fachpersonal oder Ihren Apotheker, sie Ihnen zu erklären.
Nehmen Sie dieses Medikament mit einem vollen Glas Flüssigkeit ein.
Dieses Medikament kann mit oder ohne Nahrung verabreicht werden.
Verwenden Sie dieses Medikament wie verschrieben, um den größten Nutzen zu erzielen.
Ihr Arzt möchte möglicherweise während der Behandlung mit Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) Blutuntersuchungen oder Blutuntersuchungen durchführen, um Ihren Fortschritt und alle unerwünschten Nebenwirkungen zu überwachen.

Vorsichtsmaßnahmen

Nehmen Sie Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, falls Sie Folgendes bemerken:

  • Prostatatumor;
  • Brustkrankheit;
  • ein hoher Kalziumspiegel im Blut (Hyperkalzämie).

Sprechen Sie vor der Einnahme von Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) mit Ihrem Arzt, falls Sie:

  • an Herz- oder Blutgefäßkrankheit leiden;
  • einen Herzinfarkt erlitten;
  • einen hohen Cholesterinspiegel im Blut haben;
  • wenn Sie Blutungs- oder Blutgerinnungsstörungen haben;
  • Erfahrung mit Diabetes;
  • verwenden Sie ein orales Antikoagulans (Blutverdünner);
  • Leberprobleme erleben; oder
  • Nierenprobleme haben.

Sie können Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) möglicherweise nicht verwenden oder benötigen während der Behandlung eine Dosisänderung oder eine andere Überwachung.
Dieses Produkt ist in der FDA-Schwangerschaftskategorie X. Dies bedeutet, dass Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) bekanntermaßen Geburtsfehler bei ungeborenen Kindern verursachen. Nehmen Sie dieses Produkt nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder während der Anwendung schwanger werden könnten. Es ist nicht bekannt, ob Winstrol Tabs (Stanozolol-Tabletten) in die Muttermilch übergeht. Nehmen Sie dieses Medikament nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Sie ein Baby stillen.

Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) – Verpasste Dosis

Verwenden Sie die verpasste Menge, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn es jedoch bald Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie nur die nächste geplante Dosis ein. Verabreichen Sie nicht die doppelte Menge dieses Medikaments.

Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) – Überdosierung

Es ist unwahrscheinlich, dass eine Überdosierung dieses Präparats lebensbedrohlich ist. Wenden Sie sich bei Verdacht auf eine Überdosis an eine Notaufnahme oder eine Giftnotrufzentrale.
Symptome einer Überdosierung von Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) sind nicht bekannt.

Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) – Nebenwirkungen

In seltenen Fällen wurde während der Anwendung von Winstrol Tabs (Stanozolol Tabletten) über schwere und sogar tödliche Situationen von Leberproblemen berichtet. Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Bauchbeschwerden, hellen Stuhl, dunkel gefärbten Urin, unerklärliche Müdigkeit, Übelkeit oder Erbrechen oder Gelbfärbung der Haut oder Augen bemerken. Dies können frühe Anzeichen eines Leberversagens sein.

Wenn bei Ihnen eine der folgenden schwerwiegenden negativen Nebenwirkungen auftritt, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder suchen Sie einen Notarzt auf:
– eine allergische Reaktion (erschwerte Atmung, Schwellung des Rachens, Entzündung der Lippen, Zunge oder des Gesichts oder Nesselsucht);
– Schwellung der Hände oder Beine (hauptsächlich Knöchel);
– wiederholte oder anhaltende Erektionen oder Brustempfindlichkeit oder Brustwachstum (männliche Patienten); oder
– Stimmveränderungen (Rumpf, Vertiefung), Haarausfall, Gesichtsbehaarung, Klitorisvergrößerung oder Menstruationsstörungen (weibliche Patientinnen).

Es können auch andere als die hier aufgeführten Nebenwirkungen auftreten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über jedes Symptom, das ungewöhnlich erscheint oder hauptsächlich störend ist.

Lager:
Außerhalb der Reichweite von Teenagern aufbewahren.
Bewahren Sie das Medikament in einem sicheren Behälter bei Raumtemperatur auf, fern von Hitze, Feuchtigkeit und direktem Licht. Vor dem Einfrieren bewahren.
Bewahren Sie keine abgelaufenen Medikamente oder Produkte auf, die nicht mehr benötigt werden.

Filter